Die Feldbahnen

Die Feldbahnen - die Bahnarcheologie

Die Hremsdorferbahn - Friedlant - Hermsdorf - Zittau

Die Localbahn Friedlant - Hermsdorf - Zittau hat im Jahr 1900 für die säsische Schmalspurweite 750mm gebaut. Dieser Result hat sehr weite die Verhandlungen vorgekommen, weil hier keine Einigung gewesen ist. Im Jahr 1900 im Sommer hat auf der Schmaspurbahn der erste Zug gefährt. Die Schmaspurbahn hat den End von Österreich-Ungarn, die erste Republik, die zweite Weltkrieg und die Verstaatlichung überleben. Ihre End kommt in den 50-zigen Jahren, wann die Verdrängung der Bevölkerung aufgetreten ist. Im Jahr 1955 hat der Verkehr auf der Schmaspurbahn beendet. Die Personenzüge haben mit dem Bus ersetzt. Hier hat nur der Güterverkehr in den Steinbruch geblieben. Im Jahr 1957 hat der Presonenverkehr wieder geliefert. Aber im Jahr 1964 hat der Güterverkehr beendet und durch den steigenden Ölpreis und aufgrund der Strecke mit nur Personenverkehr, hat der Rechnung über der Rentabilität dieser Schmaspurbahn entstanden. Man hat die Abschaffung der Schmalspurbahn vorgeschlagen. Der Verkehr hat im Jahr 1975 beenden. Die Fahrzeuen haben nach Jindøichùv Hradec (heute die JHMD) übertragen und die Eisenbahn-Oberbau hat noch 10 Jahre liegen geblieben wann hat schließlich entfernt. Die Bilder in den Galerie hat der Archiv der Gartenbahn in Drásov und auch der Archiv der Gartenbahn in Brünn.

Die Feldbahnen

Hermsdorferbahn - Menü:

Hermsdorf - die Fotogalerie Nr.I

Kunnersdorf a Dittersbach - die Fotogalerie Nr. II

Friedlant - die Fotogalerie Nr. III




Die Feldbahnen - Die Hauptseite


Die Feldbahn Die Gartenbahn in Drásov Die Gartenbahn Die Feldbahn

Vitamíny a vitamínové pøípravky pro zdraví